Das Projektzentrum

Das Projektzentrum der Limmat Stiftung verfügt über eine zentrale Infrastruktur, die als Dienstleistungsbetrieb allen Projekten dient. Hier wird sichergestellt, dass der Wille der Geldgeber strikt eingehalten wird, dass die Projekte nach neuesten Erkenntnissen konzipiert und umgesetzt werden, die Kostenkontrolle durchgeführt sowie das Stiftungsvermögen umsichtig verwaltet wird.

Die Infrastrukturkosten für das Projektzentrum werden zum grossen Teil aus den Kapitalerträgen des Stiftungskapitals (CHF 24 Mio., 2019) bestritten. Dies ermöglicht, dass mindestens 90% der Spenden – meist mehr als 95% - in die Projekte fliessen.